Imkern für Jung & Alt in der Region Rödermark, Rodgau, Dietzenbach, Heusenstamm & Obertshausen

Unser Imkerverein fördert den Natur- und Landschaftsschutz im Maingau, indem seine Mitglieder für die flächendeckende Verbreitung sanftmütiger und gesunder Bienenvölker, bevorzugt der Zuchtrichtung der westlichen Honigbiene Carnica (Apis mellifera carnica), sorgen. Denn die Versorgung unserer waldreichen Hecken- und Kulturlandschaft im Messeler Hügelland mit Bienenvölkern trägt maßgeblich zur Bestäubung der Wild- und Kulturpflanzen bei. Unser gemeinnützige Verein verfolgt dieses Ziel auch durch Öffentlichkeitsarbeit, Aus- und Weiterbildung sowie der Betreuung neuer Imkerinnen und Imker. 

 

Wir Maingauer Imker sind also aktive Naturschützer. 

 

Neuimker-Kurse 2017

Jetzt den Termin für die Kick-Off-Veranstaltung 2017 vormerken! Eingeladen sind alle Interessenten, die das Imkern erlernen möchten. Sie erfahren von uns, was es bedeutet mit der Imkerei zu starten und ob es das richtige Hobby für Sie ist.

 

Sonntag, den 19. März 2017 um 15 Uhr*

in der Gaststätte "Zur Turnerschaft"

Friedrich-Ebert-Str. 24, 63322 Rödermark

 

Bienenhaltung ist nicht nur ein interessantes Hobby, sondern wird zudem mit gesundem Honig belohnt. Erfahren Sie alles über die Lebensweise und Biologie von Bienen, die notwendigen Arbeitsschritte am Bienenvolk, Fütterung von Bienen, Vorbeugung von Bienenkrankheiten, Vermehrung von Bienenvölker, Hönig und Wachsgewinnung und vieles mehr. 

 

*Der Termin kann sich noch ändern! Die Benachrichtigung erfolgt rechtzeitig vor dem Kick-Off Termin.

Aktuelle Informationen vom Imkerverein Maingau

Bienenstöcke geklaut! Hinweise erbeten.

Ein bislang unbekannter Täter hat im Laufe letzten Tage mehrere Bienenstöcke aus Gärten in Dietzenbach entwendet.

Der Imkerverein Maingau und die Polizei bitten um Unterstützung.

Für entscheidende Hinweise auf den/die Täter gibt es eine Belohnung von 500 Euro!

 

Siehe auch Bericht OP-Online

VORTRAG: „Gesunde Bienen durch naturnahes Imkern“

AM SAMSTAG, 4. MÄRZ 2017 UM 14.00 UHR


REFERENT:

DR. WOLFGANG RITTER

 

VERANSTALTUNGSORT:
Bürgerhaus der Stadt Dietzenbach · Kleiner Saal
Europaplatz 3 · 63128 Dietzenbach


VERANSTALTER: Kreisimkerverein für Stadt und Landkreis Offenbach e.V.

OSTERMARKT 2017 in Nieder-Roden

Sa. 11.03.2017: 14 bis 18 Uhr

So. 12.03.2017: 11 bis 17 Uhr

 

Wie in jedem Jahr verwandelt sich das Bürgerhaus Nieder-Roden in eine bunte, fröhliche Oase, dem Ostermarkt.

 

Der Eintritt ist frei. 

Baumpflanzaktion im Rodgau

Für ein bienenfreundliches Obertshausen buddelte der Imkerverein Maingau eine Silber-Linde in die Grünfläche am Rembrücker Weg. Damit die fleißigen Summer nicht hungern müssen, können Stadt und Bürger aber noch eine Menge tun.

Imker werden

Imkern ist nichts für Unzuverlässige! Denn es müssen über das gesamte Bienenjahr hinweg immer wieder regelmäßig bestimmte Arbeiten ausgeführt werden. Werden diese nur unregelmäßig ausgeführt, sind die zuvor geleisteten Arbeiten verloren. Oder das Bienenvolk wird krank, weil erkennbare Fehlentwicklungen nicht erkannt werden.

 

Dennoch ist Imkern ungemein enspannend. Alle Alltagsgedanken werden beim Imkern beiseite geschoben. Die Konzentration ist völlig auf die Arbeit mit den Bienen gelenkt. Wer an etwas anderes denkt wird sicherlich von Bienen eines besseren belehrt.

 

 weiter lesen...

Bienen halten

Bienhaltung ist ein unersetzbarer Beitrag zur Landschaftspflege. Die Notwendigkeit einer weitgehend ökologisch orientierten Landwirtschaft ist mittlerweile ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Auch als Imker können wir ohne problematische Hilfsstoffe und schädliche Medikamente arbeiten und dabei die Welt vom Kleinen ausgehend verbessern.

 

Die Honigbienen leben in einem Staat in einer sozialen Gemeinschaft zusammen und sind eine sehr komplex organisierte Familie. Als  Gemeinschaft haben sie so die Fähigkeiten, die die Möglichkeiten einer einzelnen Biene übersteigen.

 

weiter lesen...

Imker sein

Die Imkerei ist für Menschen, die eine Mischung aus Handwerk und Natur suchen, das perfekte Hobby. Dabei wird das Handeln des Imkers durch den Jahresrhythmus der Bienen bestimmt. Dieser ist jedoch nicht wirklich festgelegt, sondern wird durch die Witterung und das vorhandene Nahrungsangebot in der Natur beeinflusst.

 

Schon früh begann der Mensch die Bienen wegen ihrer Produkte wie Wachs und Honig zu schätzen, so dass diese vom Menschen genutzt und gehalten wurden.

weiter lesen...

Bienenwissen kompakt

Unser Service für Sie: bei den hier angegebenen Organisationen finden Sie umfassende Informationen rund um die Bienengesundheit, die Bienenforschung, Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, Nachrichten rund um das Imkern.

Weiterführende Informationen aus den Verbänden und vom Veterinäramt Dietzenbach

Alle wissenwerte Informationen, Pressemeldungen, Rundschreiben, Ansprechpartner, Weiterbildungsangebote oder Termine zu Veranstaltungen finden Sie  auf der Webseite des Deutschen Imkerbundes e.V. (D.I.B.) und seiner Landes- und Ortverbände.

Impressionen aus der Imkerei

Unterstützendswerte Organisationen und Aktionen

NABU

Besuchen Sie die Webseite des NABU Hessen und informieren Sie sich über die Aktivitäten.

BUND

Besuchen Sie die Webseite des BUND Hessen und informieren Sie sich über die Themen und Projekte.

Die Bienenretter

Besuchen Sie die Webseite der "Bienenretter" und informieren Sie sich über das Bildungs- & Ökologie-Projekt von FINE (Frankfurter Institut für nachhaltige Entwicklung)

Blühende Landschaft

Imkerinnen und Imker unterstützen das Netzwerk Blühende Landschaft und über den "5-Cent-Blütenfonds" konkrete Blühprojekte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Imkerverein Maingau