Königinnennachzucht

 

Der Imkerverein Maingau legt auf die Königinnenzucht aller größten Wert. So bezieht er jedes Jahr Inselbegattete Reinzuchtköniginnen von den Bieneninstituten von Kirchhain, Mayen und von der Norddeutschen Peschetz Zuchtgemeinschaft. Aus diesem Potenzial vermehren wir für unsere Bienenvölker die Königinnen. Sie legt mit den Drohnen, mit denen sie sich gepaart hat, die genetischen Eigenschaften des Bienenvolkes fest.

 

Wann entscheidet sich das Bienenvolk für eine neue Königin?
Ist das Bienenvolk mit seiner Königin unzufrieden, etwa weil ihre Legeleistung nachlässt oder die Pheromone der Königin nachlassen, kann der Bien still umweiseln. Der Bien entscheidet auch zu welchem Zeitpunkt er schwärmen will, dies ist bei einer einjährigen Königin unwahrscheinlich, wenn sie nicht von einem schwarmlustigen Volk abstammt. Das Schwärmen der Bienen ist ein natürliches und auch beeindruckendes Ereignis, das aber viele Menschen erschreckt und in unserem dicht besiedelten Raum nicht jeden zu einem Bienenfreund macht. Das Überleben eines Schwarmes in unserer Kulturlandschaft ist nicht gesichert, dies kann er nur in der Obhut eines Imkers/einer Imkerin.

 

Dies alles sind Gründe, warum die Nachzucht der Königinnen beachtet werden sollte. 
Mit wenig Aufwand kann auch im weiselrichtigen Volk Königinnennachzucht geschehen. So kann jeder durch die Ablegerbildung mit Königinnennachzucht durch Edelmaden vom Imkerverein Ableger heranziehen, die im Herbst zur Königinnenerneuerung auf die Wirtschaftsvölker gesetzt werden können oder im Frühjahr Völkerverlust ausgleichen. Ablegerbildung dämpft zudem den Schwarmtrieb und verringert die Varroabelastung im Wirtschaftsvolk. 

Bei den Umlarvterminen des Imkervereins Maingau (Carnica) können die Vereinsmitglieder jedes Jahr von den Reinzuchtköniginnen nachziehen. Über die verschieden Methoden der Königinnennachzucht kann man sich in den Monatsversammlungen oder bei Vereinsausflügen informieren.

Das Bienenvolk mit einer ein- oder zweijährigen Königin aus den Edelmaden der Vereinsköniginnen ist dann mit großer Wahrscheinlichkeit wabenstetig, sanftmütig, schwarmträge und ertragreich. 

Der Imkerverein Maingau bietet seinen Mitgliedern hier in jedem Jahr Zuchtstoff ausgesuchter Zuchtköniginnen zur Königinnennachzucht an.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Imkerverein Maingau