Alles für die Medienvertreter

Sie...

... haben Fragen zu unserem Verein, zur Bienenhaltung oder Imkerei?

... suchen einen Interviewpartner?

... brauchen eine Stellungnahme?
... oder möchten regelmäßig informiert werden?
 

Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Presse-Ansprechpartner ausschließlich für Anfragen von Journalisten, Redakteuren oder Fachblogger zur Verfügung stehen. Ansprechpartner für andere Anliegen finden Sie unter den Menüpunkten Ansprechpartner, Kontakt oder in den jeweiligen Informationsbereichen.

Berichte aus den Medien

Folgende Artikel wurden in den Medien veröffentlicht, die Sie interessieren könnten.

Datum

Publikation

Thema Autor
27.03.2017

Offenbach Post

o-online.de

Erste Berechnungen von Experten
Im letzten Winter starben so viele Bienen wie nie 

Mayen - Das Bienensterben in Deutschland geht weiter. Nach dem vergangenen Winter haben Experten festgestellt, dass ungewöhnlich viele Bienenvölker gestorben sind. Mögliche Gründe dafür: Überdurchschnittlich viele Bienenvölker haben ersten Berechnungen zufolge den Winter nicht überlebt. 

 

dpa
28..03.2017

Offenbach Post

op-online.de

Ein Volk besteht aus rund 45.000 Tieren
Auf Hessens Wiesen summen immer mehr Bienen
Burghaun - Das Imkern liegt in Hessen voll im Trend: Die Zahl der Bienenvölker, die in diesem Sommer über Hessens Wiesen und Felder fliegen, ist nach Angaben des Imkerverbandes im Land auf 57.000 gestiegen.
dpa
16.03.2017

Offenbach Post

op-online.de

Ober-Röder Nikolaus Zumbusch wirbt um den Nachwuchs

Imker werden langsam munter

Ober-Roden - Mit den Temperaturen steigt auch die Aktivität der Bienenvölker. Der Imkerverein Maingau hält dies für den passenden Zeitpunkt, um für sein Hobby und um Nachwuchs-Imker zu werben

Christine Ziesecke
13.02.2017

Offenbach Post

op-online.de

Ungewöhnlicher Diebstahl

Bienenstock gestohlen

Dietzenbach - Ein ungewöhnlicher Diebstahl hat sich am Wochenende in der Kreisstadt ereignet. Unbekannte haben einen Bienenstock aus einem Garten „An der Vogelhecke“ gestohlen.

 

red
17.01.2017

Offenbach Post

op-online.de

Bienen lässt die Kälte kalt

Honigproduzenten halten sich gegenseitig warm

Minus zwölf Grad kalt war’s zuletzt in der Nacht. Da schickt man gewöhnlich nicht mal einen Hund vor die Tür. Tausende Bienen in ihren Stöcken auf den Rodgauer Feldern müssen mit den Minusgraden hingegen klar kommen. Das gelingt ihnen spielend.

 

bp
24.11.2016

 

 

StadtPost

Rodau

stadtpost.de


 

Mehr Bienenvölker in Rodgau

Imkerverein Maingau: 15 Neuimker machen Kurs

Rodgau/Rödermark – Mit der Überreichung einer Urkunde für die Teilnahme am einjährigen Neuimkerkurs 2016 des Imkervereins Maingau endete für 15 Neu-Imker der erste Ausbildungsabschnitt zum Hobbyimker. Dieser versetzt ihn zunächst in die Lage eigene Bienenvölker zu halten.

 

red
31.10.2016

Offenbach Post

op-online.de

2016 geht beim Bienenzuchtverein als Jahr der Honigflaute in die Annalen

Schuld war der nasse Frühsommer

Langen/Egelsbach – Hobbyimker waren dieses Jahr nicht zu beneiden. Nach einem guten Start ins Jahr und einer stattlichen Frühtracht, bereitete der stürmische Juni der Honigernte ein relativ jähes Ende.

 

Cora Werwitzke 
14.09.2016

 

StadtPost Rödermark

stadtpost.de

Ökumenisch und ökologisch mit dem Rad und um Rödermark      

Apfelwein, Bienenstöcke und Christengemeinden

Rödermark  – Ein spannendes regionales Abc buchstabierten die knapp 20 Teilnehmer der fünften Radtour „Re(li)gion erfahren“ des Evangelischen Dekanats Rodgau. Die Tour rund um Rödermark offenbarte einiges an Geschichte und Geschichten rund um Ökologie und Ökumene.

 

red
17.08.2016

StadtPost Rödermark

stadtpost.de

Ausflug zum Imker in Urberach

Ohne „Bienenstich“ wieder in die Schule       

Rödermark – Bei Familie Befus herrscht reges Treiben. In Urberachs Hallhüttenweg summt und brummt es von früh bis spät. Waldemar Befus und sein Enkel Denis (zwölf Jahre) betreuen dort im heimischen Garten vier Bienenvölker, deren faszinierende Lebensweise immer wieder für Überraschungsmomente sorgt.

 

pul
06.07.2016

 

StadtPost Dietzenbach

stadtpost.de

Ökologische Grünpflege hilft Bienen und Vögeln     

Gedeckter Tisch für kleine Dietzenbacher Lebewesen

Dietzenbach  – Ein gepflegter englischer Rasen ist eine Augenweide, nicht nur für Fußballer. Aus ökologischer Sicht aber ist er ein Alptraum. Bestäubende Insekten wie zum Beispiel Bienen finden auf diesen intensiv gepflegten Flächen oft keine Nahrung, da es nur wenig bis keine Blüten gibt.

 

red

05.06.2016

Offenbach Post

op-online.de

Mosaik des Umweltschutzes

Wir waren dabei! Aktionstag bietet viele Informationen

Umweltschutz ist manchmal rot. Etwa bei der Freiwilligen Feuerwehr, die gestern an der Wache Rodgau-Mitte gleich fünf neue Fahrzeuge in Betrieb genommen hat.

 

rdk
18.05.2016

 

StadtPost Rödermark

stadtpost.de

Kreis unterstützt die Bewirtschaftung der Streuobstwiesen

Bienenvölker unterm Baum bestäuben Blüten      

Rödermark – Am Kallemannsberg im Westen von Urberach, am verlängerten Bergweg, liegt eine der letzte große Rödermärker Streuobstwiesen. Sie hat eine lange und wechselvolle Geschichte, wie sich sogar die Erste Kreisbeigeordnete und damit für die Untere Naturschutzbehörde verantwortliche Claudia Jäger erinnert.

 

chz
13.05.2016 Frankfurter Rundschau

Naturschatz unter Apfelbäumen

Der Kreis Offenbach unterstützt die Pflege von Streuobstwiesen

Doch nur mit seiner Hilfe allein geht es nicht. Im Rödermärker Stadtteil Urberach engagieren sich der Naturschutzbund Deutschland und auch die Stadt für den Erhalt der artenreichen Kulturbiotope.

 

Andrea-Maria Streb

10.03.2016

Offenbach Post

op-online.de

Bald brummt’s im Bienenbaum 

Imkerverein pflanzt für schwarz-gelbe Einwohner

Für ein bienenfreundliches Obertshausen buddelte der Imkerverein Maingau eine Silber-Linde in die Grünfläche am Rembrücker Weg. Damit die fleißigen Summer nicht hungern müssen, können Stadt und Bürger aber noch eine Menge tun.

 

Eva-Maria Lill 

28.11.2015

Offenbach Post

op-online.de

Freude am Naturprodukt

Imker Gudrun und Peter Hellert haben mit Honig guten Erfolg

Ein in diesen Tagen nicht allzu übliches Hobby haben sich Gudrun und Peter Hellert gesucht. Im Jahr 2009 sind sie Imker geworden, sie waren durch einen Artikel in unserer Zeitung auf diese Freizeitbeschäftigung aufmerksam geworden.

 

Ulrike Bernauer 
04.06.2015

Offenbach Post

op-online.de

Bienen brauchen Hilfe

Naturschützer und Hobbyimker werben für mehr Vielfalt in Gärten

„Pflanzen Sie, worauf Bienen fliegen!“ Diesen Apell richteten Hobbyimker, Naturschützer und Mitglieder der Anderen Liste / Die Grünen bei einer Veranstaltung an interessierte Gäste. Diese dringende Bitte darf nicht ungehört verhallen. Denn ohne Bienen funktioniert die Natur nicht.

 

Christine Ziesecke
20.07.2015

Offenbach Post

op-online.de

Neu-Imker mit Ausbildung in Dietzenbach

Eine Königin unter 80.000 Bienen

Neun Neu-Imker haben auf dem Gelände des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) am Hessentagspark ihre Ausbildung abgeschlossen.

 

Khang Nguyen
03.03.2015

 

Offenbach Post

op-online.de

Imker wollen wieder Linden

Enttäuscht über Fällaktion

Als Verlust für die Natur bewertet der Imkerverein Maingau die Fällung zweier Linden vor dem ehemaligen Polizeiposten Dudenhofen. Vorsitzender Günter Keim äußert den Verdacht, „dass die Linden zugunsten einer bequemen Planung weichen mussten“.

 

eh
20.01.2014 Frankfurter Rundschau

„Die Dreistigkeit nimmt zu“

Imker in Aufruhr: Der Rodgauer Günter Keim über den Diebstahl von Bienenvölkern und den Schutz vor Langfingern

Herr Keim, erst neulich haben Unbekannte zwei Bienenkörbe von einer Streuobstwiese bei Dudenhofen gestohlen. Bienen-Diebe machten auch schon in Urberach und Hainhausen Beute. Nehmen solche Diebstähle zu?

 

Christoph Manus
05.01.2014

Offenbach Post

op-online.de

 

Diebe klauen Bienenstöcke

Rund 5000 Euro Schaden

Der Imkerverein Maingau beklagt den Diebstahl ganzer Bienenvölker. Zuletzt schlugen die Täter in Hainhausen in einem nicht eingezäunten Garten an der Straße nach Rembrücken zu. Gestohlen wurde ein Bienenkasten.

 

 
05.07.2012

Offenbach Post

op-online.de

 

Honigsammlerinnen zum Ausleihen

Die Zahl der Honigbienen geht seit vielen Jahren zurück, die Imker machen sich Sorgen und verstärken die Nachwuchsarbeit über die eigenen Reihen hinaus. Mehr Imker ist gleich mehr Bienen, lautet die Rechnung. Und sie geht offenbar auf.

 

Christine Ziesecke
26.05.2012

Offenbach Post

op-online.de

Rodgau soll aufblühen

Unterstützung des „Netzwerks Blühende Landschaft“

Blumenwiesen, wie es sie früher gab, will Günter Keim (Dudenhofen) in Rodgau wieder heimisch machen. Der Vorsitzende des Imkervereins Maingau setzt sich dafür ein, brachliegende Flächen, Wegränder, Böschungen und Grünstreifen an den Straßen gezielt mit Wiesenblumen einzusäen.

 

eh

Kontakt zu unserem Pressedienst

Sie sind Journalist, Redakteur oder Fachblogger und möchten regelmäßig von uns über aktuelle Themen und Entwicklungen zu unserem Verein informiert werden?

 

Dann senden Sie uns eine formlose E-Mail mit der Bitte um Aufnahme in den Presseverteiler.

 

Wir respektierten Ihre Privatsphäre und nutzen Ihre Daten ausschließlich für den Versand unserer Pressemitteilungen.

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Ansprechpartner für Interessenten

Nikolaus Zumbusch

Ausbildung Neuimker

 

 

Berliner Str. 7

63322 Rödermark Ober-Roden

 

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter Telefon

 

+49 151 14 28 27 16

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular s.u. oder meine 

E-Mail: neuimker@imkerverein-maingau.net 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Imkerverein Maingau